JuKi-Kurzfim „Hunger“

Laudatio zum Kurzfilm „Hunger“:
Last but not least möchten wir einen Film würdigen, in dem es um Essen geht, um Döner – mitunter. Mit Witz und Ironie wird von jungen Leuten ein ernsthaftes Thema angepackt: der Mangel an gerechter Verteilung von Essen auf der Welt. Viele sind ja in Deutschland mit dem Totschlagargument am Esstisch aufgewachsen, wenn sie nicht essen wollten: „Denk doch an die armen Kinder in Afrika“. Dieses Thema spielerisch aufzugreifen ist mutig und verdient eine lobende Erwähnung! Wir freuen uns schon auf die nächsten Filme dieser viel versprechenden Talente Applaus Applaus für die Macher von „Hunger. Deal with it.“