INTERRELIGIÖSER SOUL FOOD

Am 06. Dezember 2018 haben wir unsere neue Andachtsecke in der Kirche mit einem interreligiösen Soul Food eingeweiht. Ein Platz in der Kirche mit Sitzkissen und Kerzen unter einem bunten Kirchenfenster. Ein neuer Ort um zu sich zu kommen und sich mit anderen für spirituelle Momente zu treffen. Mit diesem Interreligiösem Soul Food wollen wir ein Zeichen setzten und mit einer Stimme sprechen und deutlich machen, dass wir eine offene, vielfältige und gastfreundschaftliche Gesellschaft benötigen. Wir wenden uns mit diesem Soul Food aktiv gegen eine Spaltung der Religionsgemeinschaften und gegen die Ausgrenzung zugewanderter Menschen.
Gemeinsam mit jungen Menschen aus dem internationalen Jugendcafé bereiten wir eine interreligiöse Besinnung vor. Wir werden singen, Texte lesen, zur Ruhe kommen, uns spirituell begegnen; ganz gleich, welcher Konfession oder Religion wir angehören.
Der interreligiöse Soul Food findet in der Regel immer am ersten Donnerstag im Monat um 15:30 Uhr statt.
Du hast Lust mitzumachen? Dann komm‘ zur interreligiösen Besinnung oder sprich Lars Ackermann oder Bettina Kittelmann an.

Ein Bericht aus dem Stadtteilkurier West zu unserem ersten interreligiösen Soul Food findet ihr hier.

Hier die Termine für das Jahr 2019:
10.01., 07.02., 07.03., 04.04., 02.05., 06.06., 15.08., 05.09., 07.11. und 05.12.2019